Äskulabstab

18. Norddeutscher Heilpraktiker Kongress

Heilpraktiker helfen heilen!

Vortrag V 1

Zyklusstörungen – Naturheilkundliche Wege zum Wunschbaby

Das Thema Kinderwunsch ist heute für viele Frauen, bzw. Paare leider nicht mehr ganz unbelastet. Oft dauert es viele Monate oder Jahre und nicht selten wird inzwischen die Reproduktionsmedizin eingesetzt, um das lang ersehnte Wunschbaby endlich in den Armen halten zu können.

Gründe für eine ungewollte Kinderlosigkeit gibt es viele. In diesem Vortrag werden die häufigsten Ursachen von Zyklusstörungen erklärt und naturheilkundliche Optionen zur sanften Zyklusregulation vorgestellt.

Die hormonelle Balance und damit ein regelmäßiger Monatszyklus wird durch diverse exogene und endogene Faktoren wie Stress, Mikronährstoffdefizite, Darmdysbiosen und Leberschwäche oft negativ beeinflusst.

Eine langjährige Anwendung hormoneller Kontrazeptiva kann darüber hinaus die Hypothalamus-Hypophysen-Gonaden-Achse nachhaltig stören.

Ausbleibende Eisprünge, eine Lutealinsuffizienz, das PCO-Syndrom, zu kurze oder zu lange Zyklen können die Folge sein.

In diesem Vortrag werden die häufigsten Ursachen von Zyklusstörungen erklärt und naturheilkundliche Optionen zur sanften Zyklusregulation vorgestellt.

Marie Greiff

Sa. 19.11.2022, 10:00 – 10:45 Uhr

CCH – Saal A 2.2.

Der Kongress-Newsletter. Aktuelle Informationen zum Kongress, den Vorträgen und Seminaren.
weiter zur Newsletter-Anmeldung