Äskulabstab

17. Norddeutscher Heilpraktiker Kongress

Heilpraktiker helfen heilen!

Vortrag V 8

"Leber entgiften - Leber entlasten?" oder "Warum ist Müdigkeit der Schmerz der Leber?"

Die Leber sorgt für die richtige Konzentration an Nährstoffen im Blut und baut auch Stoffwechselprodukt wie die Milchsäure ab. Damit hat sie Einfluss auf den Energiestoffwechsel aller Zellen. Milchsäure wird in jeder Zelle bei plötzlichem oder erhöhtem Energiebedarf gebildet. Diese Milchsäure senkt den pH-Wert in der Zelle, verlangsamt den Stoffwechsel und wird zum größten Teil in der Leber abgebaut.

Die Müdigkeit bei einer Leberschwäche ist die Folge des verlangsamten Energiestoffwechsels in den Zellen der Gewebe durch reduzierten Abbau von Milchsäure/Laktat bei Leberschwäche. Der Milchsäure- bzw. Laktatabbau in der Glukoneogenese konkurriert mit dem Harnstoffzyklus um Energie. Eine Reduzierung des Ammoniakeintrages aus dem Darm kann den Milchsäure- bzw. Laktatabbau beschleunigen. Das verbessert die Leistung von allen Zellen, im Sport und bei Patienten mit Leberzirrhose.

Dr. rer. nat. Martin Diefenbach